Küche reinigen: Tipps und Tricks für jede Sache

Die Reinigung der Küche ist für jede Hausfrau ein wesentlicher Bestandteil des Tagesablaufs.
Es ist nicht nur einfacher, in einer sauberen Küche zu kochen und zu backen, sondern saubere Oberflächen in der Küche und Vorratsbehälter halten Ihre Familie gesünder und sicherer. Machen Sie das Aufräumen der Küche mit diesen Tipps und sparen Sie Zeit und Geld.

Allgemeine Hinweise

  • – Haben Sie einen Platz für alles. Es ist viel einfacher, die Gastronomie oder Gerät zu benutzen, es zu reinigen und wegzulegen, wenn es immer einen Platz hat.
  • – Mischen Sie kein Ammoniak und kein Bleichmittel, da sonst giftige Dämpfe entstehen.
  • – Identifizieren Sie die Plätze in Ihrer Küche, an denen sich keine Küchenhygiene ansammelt, und nehmen Sie sich täglich einige Minuten Zeit, um diese Unangenehmigkeiten zu beseitigen und Gegenstände in den richtigen Stellen zu platzieren.
  • – Versuchen Sie, jeden Tag mit einem sauberen, leeren Spülbecken zu beenden. Lassen Sie den Geschirrspüler anfangen, bevor Sie ins Bett gehen, und entladen Sie ihn gleich am Morgen.
  • – Ein Schwamm ist eigentlich eine gute Möglichkeit, Keime zu verbreiten. Man bevorzugt die Verwendung von Papiertüchern, die nach dem Küchenreinigen jeder Oberfläche entsorgt werden, um eine Kreuzkontamination vollständig zu vermeiden.

Andere Tipps

Ofen. Der Ofen ist anfällig für eingebrannte Verschmutzungen und verbrannte Essensreste. Aus diesem Grund ist es wichtig, das Gerät alle paar Wochen für die Küchenhygiene zu schrubben und sicherzustellen, dass es unmittelbar nach dem Verschütten gründlich gereinigt wird. Vergiss das Innere nicht! Die Ofengestelle müssen separat gereinigt werden, während der Ofen selbst mit einer hausgemachten Paste abgewischt werden kann.

Kalk – und Mineralablagerungen auf Ihrem Spülbeckenhahn. Um die Küche sauber zu machen, sollen wir nicht über Wasserhahn vergessen. Für die Entfernung der Ablagerungen wickeln Sie mit Essig getränkte Papiertücher etwa eine Stunde lang um die Wasserhähne. Dadurch wird die Mineralablagerung zerstört, und das Chrom ist nach dem Polieren mit einem trockenen Papiertuch sauber und glänzend.

Kühlschrank. Eines der größten Projekte, das Sie während der Küchenreinigung angehen müssen, ist der Kühlschrank. Als Heimat für verderbliche Lebensmittel ist es häufig anfällig für Verschüttungen, Undichtigkeiten und Ringe, die von Behältern zurückbleiben. Für eine gründliche Gastronomiereinigung empfehlen wir, alles im Inneren zu entfernen und die Behälter mit Backpulver und Wasser gut einzuweichen. Für ein Äußeres aus rostfreiem Stahl mischen Sie einen Teil Essig mit zwei Teilen Wasser und wischen Sie ihn mit einem Mikrofasertuch ab.

Fazit

Wie Sie vielleicht bemerkt haben, ist dies nur ein kleiner Teil aller Nuancen, die bei der Küchenhygiene berücksichtigt werden müssen. Wenn Sie detaillierte Informationen zu Methoden von Küchenreinigung benötigen oder die professionelle Reinigung der Küche und anderer Räume Ihres Hauses in Auftrag geben möchten, wird unsere Firma SuperHause alles für Sie tun.