Kosten für die Klempnerarbeit

Was kostet ein Klempner? Die meisten berechnen einen Stundensatz zwischen 30 und 70 EUR pro Stunde. Die meisten lizenzierten Fachkräfte kosten zwischen 80 und 130 EUR. Machen Sie immer Ihre Recherchen, bevor Sie einen Fachmann einstellen. In einigen Staaten ist es für andere (Handwerker oder sogar Hausbesitzer) außer einem lizenzierten Klempner illegal, Klempnerarbeiten durchzuführen.

Profis berechnen die Reisezeit auf eine der folgenden Arten:

  • – sie legen eine Mindeststundenzahl für Serviceanrufe fest.
  • – sie fügen eine Reisegebühr von 20 – 30 EUR hinzu
  • – sie laden für die erste Stunde eine Pauschale (zwischen 40 und 100 EUR) und nach der ersten Stunde eine niedrigere Rate auf.

Als Hauptregel für alle Projekte gilt, dass Arbeitskräfte erforderlich sind: Je schwieriger, komplexer oder unzugänglicher die Sanitärinstallation ist, desto höher ist das Kosten und desto länger dauert sie. Auszubildende oder Laien können möglicherweise einige einfache Aufgaben erledigen, aber komplexe Projekte wie Kosten, Wasserhahn auszutauschen, und Reparaturen von Gasleitungen erfordern einen Klempnermeister.

Seien Sie bereit, nicht nur Geld für Arbeits- und Reisekosten auszugeben, sondern auch die Vorräte, die Sie für Ihre Arbeit benötigen. Ihr Standort, die benötigten Materialien und die Komplexität des Auftrags sind die größten Kostenaspekte. Holen Sie immer ein schriftliches Angebot ein, bevor Sie einer Arbeit zustimmen.

Not-, Wochenend-, Feiertags- oder Nach-Stunden-Gebühren

Das Kosten von Notdienst des Klempners hängt von verschiedenen Firmen und Personen ab. Reparaturen außerhalb der Geschäftszeiten sind teurer als wenn Sie während der regulären Geschäftszeiten einen Termin vereinbaren. Wochenend-, Ferien- und Nach-Stunden-Arbeit wird zu einem höheren Stundensatz oder einer höheren Pauschalgebühr oder einer Kombination aus beiden angeboten.

  • – Pauschal- oder Reisegebühr: 100-350 EUR (oder mehr in extremen Fällen). Fragen Sie Ihren Auftragnehmer, ob dies zusätzlich zu einem Stundensatz gilt.
  • – Stundensatz: 70-400 EUR

Die meisten berechnen eineinhalb Stunden, um ihren Stundensatz Heizung sanitär zu verdreifachen, je nachdem, wann der Anruf eingeht. Man kann eineinhalb Stunden für Abendarbeit, eine doppelte Zeit für Wochenenden und eine dreifache Zeit für Feiertage berechnen. Dies hängt von den Richtlinien der einzelnen Auftragnehmer ab.

Andere Kostenfaktoren

Nachdem ein Problem behoben wurde, müssen häufig andere Löcher geflickt oder Unordnung beseitigt werden. Zusätzlich zu Arbeitskräften und Verbrauchsmaterialien müssen Sie möglicherweise jemanden einstellen, der Wasserschäden repariert.

Möglicherweise benötigen Sie neue Teppiche, Reparaturen an Trockenbauwänden oder elektrische Arbeiten an Ihrem Haus, um es wieder dorthin zu bringen, wo es war, bevor Sie Ihr Problem hatten. Wenn Sie ein Gas Wasser Installateur benötigen, fallen zusätzliche Kosten wie z.B. für die Reinigung Ihres Hauses an, um sicherzustellen, dass es für Ihre Familie komfortabel ist.

Wenden Sie sich an bewährte Fachleute des Unternehmens, und wir helfen Ihnen und beraten Sie über den Arbeitsumfang und den Preis der Bestellung